feminist frequencies
Forum für Dicke, Mollige und Übergewichtige

Politik und Weltgeschehen

@ Mupfel

"Wagenknecht und Schwarzer sind auch keine "Verbündete" Russlands, egal wie problematisch ihre Aussagen sein mögen, das ist einfach wahnhafter Verschwörungstheoriesprech.
Alles ähnlich primitiv wie das Bejubeln der Vorstellung, dass Klitschko Putin zusammenschlägt 🙄 einfach unangemessen und geschmacklos in dieser ernsten Lage, wenn man selbst im Warmen sitzt und einen wirklich die Sorge um vergewaltigte Frauen und sterbende Männer umtreibt."

Und "es ist ein reiner Beitrag zur Diskussion, der in einer Demokratie normal, möglich und auch auszuhalten sein muss."

GENAUSO ist es!
Wenn einem vorgehalten wird, man ist sexistisch weil man anderer Meinung als eine Frau ist ist das tatsächlich sexistisch aber auf eine ganz andere Art und Weise.



Klar wäre das sexistisch, nur habe ich das nicht getan, lies das doch bitte nochmal nach, ich gehe davon aus, dass Du das in den falschen Hals bekommen haben musst, denn es steht dort einfach nicht.


Was hab ich geschrieben


Das hier hast Du geschrieben:

Das ist aber genau dass Ergebnis von deren Aussage.


Und darauf hatte ich mich bezogen.
Das Ergebnis ist eine politische Diskussion, das Ergebnis sind nicht Verbrechen in Tausenden von Kilometer Entfernung.
Dass ihre Position in dieser politischen Diskussion mehr als fragwürdig ist, da sind wir uns einig, das Wort lasse ich mir aber nicht im Mund verdrehen. Ich weiß schon, was ich geschrieben habe und was nicht.
20.02.2023
Krieg ist halt eben Krieg

Gabs diese Diskussion auch bei anderen Kriegen?
Wem kann man überhaut noch vertrauen?
Welche Berichterstattung ist noch vertrauenwürdig?

Ist ein nicht sexistischer Krieg ein besserer Krieg?
Oder brauchen wir einen feministischen Krieg?

Also ich glaube der geunde Menschenverstand hat momentan Urlaub, besonders hier in diesem Forum bei diversen Usern
Was hab ich geschrieben:

"macht sich moralisch mitschuldig."

Jegliches Billigen, Verharmlosen oder Fordern nach Unterwerfung wie es die beiden wollen bewirkt eine Solidarisierung mit Kriegsverbrechern.

Und der Versuch, das als sexistisch hinzustellen weil die beiden ja Frauen sind ist genau so eine billige Ablenkung wie Wagenknecht wenn sie wieder von den Salomonen anfängt.

Zur Verdeutlichung:

Wenn einem vorgehalten wird, man ist sexistisch weil man anderer Meinung als eine Frau ist (was du mir vorhältst, Mupfel), ist das tatsächlich sexistisch aber auf eine ganz andere Art und Weise.
Das ist aber genau dass Ergebnis von deren Aussage.

Nein, das Ergebnis ihrer Aussage ist, dass darüber diskutiert wird. Welche Macht gibst Du ihnen denn?

Sie können (selbst wenn sie es wollten) damit niemandem eine Handlung vorschreiben, es ist ein reiner Beitrag zur Diskussion, der in einer Demokratie normal, möglich und auch auszuhalten sein muss.
Da kann man ihre Haltung empörend finden (ich finde ihre Haltung auch empörend) man kann aber doch nicht so tun, als trügen sie direkte und unmittelbare Schuld und Verantwortung für Verbrechen, wenn es einfach nicht so ist.
In der Ukraine geschehen noch viele andere Verbrechen, außer Vergewaltigung, da nun das Leid der Frauen und Kinder herauszugreifen und zu instrumentalisieren, um hochemotional das Manifest (das übrigens auch von Männern unterzeichnet wurde) zu einem besonderen Verrat am eigenen Geschlecht hochzustilisieren ist schlicht und ergreifend sexistisch. Die Verbrechen in diesem Krieg werden in der Ukraine in der überwältigenden Mehrzahl von Männern begangen und nicht von zwei Frauen in Deutschland, die sich an einer öffentlichen, politischen Debatte beteiligen.
"sie sagten allerdings auch nicht - wie hier ja überspitzt dargestellt - zu Ukrainerinnen: "Mädels, nicht so anstellen, macht die Beine breit, das ist der Preis für den Frieden!"

Das ist aber genau dass Ergebnis von deren Aussage.
Eine frauenfeindliche Aussage rechtfertigt aber nicht eine noch heftigere und frauenfeindlichere Antwort darauf.
Ich finde Wagenknechts und Schwarzers Standpunkt nicht gut und richtig (um es mal vorsichtig zu formulieren), sie sagten allerdings auch nicht - wie hier ja überspitzt dargestellt - zu Ukrainerinnen: "Mädels, nicht so anstellen, macht die Beine breit, das ist der Preis für den Frieden!" - es geht ihnen bei ihrem Appell um die Politik Deutschlands.
Da eine polemische und ekelhafte Antwort ins Netz zu kreischen, als habe man selbst die Lösung der Weltformel in der Hand, hilft ebenfalls doch genau gar niemandem in der Ukraine. Das dient nur dem eigenen Ego, das man, ginge es wirklich um andere vielleicht zurückstellen würde.
Wagenknecht und Schwarzer sind auch keine "Verbündete" Russlands, egal wie problematisch ihre Aussagen sein mögen, das ist einfach wahnhafter Verschwörungstheoriesprech.
Alles ähnlich primitiv wie das Bejubeln der Vorstellung, dass Klitschko Putin zusammenschlägt 🙄 einfach unangemessen und geschmacklos in dieser ernsten Lage, wenn man selbst im Warmen sitzt und einen wirklich die Sorge um vergewaltigte Frauen und sterbende Männer umtreibt.
Im Kern frauenfeindlich ist es, bewusst Frauen und Kinder einer mordenden, vergewaltigenden Armee schutzlos ausliefern zu wollen was das Ergebnis deren Forderungen ist.
Ihr seid Schuld, ihr unendlich ihr!

Die Schuld trägt der Angreifer und Täter, Rosi – immer, ohne Ausnahme. Diese Vorwürfe sind sehr primitiv und in ihrem Kern auch frauenfeindlich, ganz egal wie man zu Wagenknecht und Schwarzer steht. Davon mal abgesehen, dass sie gar nicht die Macht haben (und das auf mehreren Ebenen), die Du ihren da gibst.
Nein, Rosi hat vollkommen Recht:

Wer fordert, dass ein faschistischer Angreifer der auf Vernichtung eines Volkes und eines Landes aus ist, nicht gestoppt werden soll, macht sich moralisch mitschuldig.
Wie eben hier Frau Chamberlain und Frau Daladier, äh, Wagenknecht und Schwarzer.

Slawa Ukrajini 🇺🇦
Herojam slawa 🇺🇦
Erstellt von einem Mann oder einer Frau
20.02.2023
Diese Verquickung schwerster Kriegsverbrechen an Frauen mit gleichzeitiger Beschuldigung der beiden genannten Frauen ist einfach nur widerliche Hetze und faktisch falsch.
Ich hoffe so etwas darf nicht stehen bleiben!
Weitere Einlassungen klemme ich mir, weils dann deutlich unsachlicher würde.
Je accusé.. ich beschuldige Sahra Wagenknecht und Alice Schwarzer der Mitschuld an allen Kriegsverbrechen welche ihre Verbündeten, die Russen in der Ukraine 🇺🇦 begangen haben und weiterhin begehen. Ich verurteile sie und die Linke zur direkten Mitverantwortung an den Vergewaltigungen und der Sex-Sklaverei.

https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/sendung/Ukraine-Vergewaltigung-als-Kriegswaffe-100.html

Ihr seid Schuld, ihr unendlich ihr! Ihr und eure widerliche Augenwischerei.. ihr seid Schuld.. ihr und euer „Nie wieder Business“
"Wenn andere Menschen sich nicht sexuell in Gewalt haben ,dann sollten sie sich stark hinterfragen und evt ärztliche Hilfe holen.

Keine Frau ist selbst schuld dass der Mann sich nicht unter Kontrolle hat."


Genau so ist es!! Chapeau
Sorry, aber hier wird verdammt viel Unsinn geschrieben und ziemlich am Thema vorbei.

Wenn eine Frau oder ein Mann nackt ist oder sich aufreizend verhält.
Fakt ist es,dass niemand dumme Kommentare abgeben sollte noch diese Person gar sexuell Belästigt wird.

Man darf nur dann mit einem anderen Menschen sexuelle Aktivitäten körperlich oder verbal wenn er es auch ausdrücklich wünscht.

Es gibt da kein" oh sie hat aber einen Mini an,oder sie schaute auffordern an oder lief nackt durch die Stadt und machte es sich selbst" .
Dann kommt die Person in Gewahrsam aber kein Mann hat das Recht zu sagen der Anblick machte mich scharf ich musste nun obzön sein oder mich an den Menschen vergreifen .
Wenn andere Menschen sich nicht sexuell in Gewalt haben ,dann sollten sie sich stark hinterfragen und evt ärztliche Hilfe holen.

Keine Frau ist selbst schuld dass der Mann sich nicht unter Kontrolle hat.
Hab jetzt gefühlt 3km gescrollt, um das schlimme Bild zu sehen. Bin enttäuscht.... Nippel sind bedeckt... Hatte eh eher an kurze Röcke gedacht.
Sogar der Facebook Algorithmus sieht kein aktualisiertes Bild. Ich sehe nur ne junge Frau im sommertop... Und das sie soviel Oberweite hat,daran sind ja die Eltern schuld. Männer haben die gleiche Brust... Nur meist flacher, ist aber trotzdem das gleiche Körperteil. Und biologisch betrachtet, hat Brust nix mit Sexualität zu tun. Ist ja nur bei Menschen aus mir unerklärlichen Gründen so, das restlichen Tierreich findet das nur spannend als Baby ;) ich denke, es ist ne gesellschaftliche Fehlprägung... Aber daran kann man arbeiten, wenn man davon getriggert wird.
Mustermann möchte sich/sein Verhalten nicht reflektieren und versteht Dinge - augenscheinlich - absichtlich falsch. Wobei das jetzt auch einfach ein Selbstschutzverhalten sein kann. Man muss seine Reflexionen ja nicht öffentlich betreiben und wenn man erkennt, dass man etwas vielleicht hätte anders besser machen können löst das erstmal unangenehme Gefühle aus. Zumindest bei den meisten Menschen die ich persönlich kenne oder mit denen ich gearbeitet habe.

Es geht nicht um das Foto an sich. Genau so wenig wie um seine Tochter an sich. Mit der ist - auch augenscheinlich, denn wir kennen sie ja nicht und sie ist kein Mitglied dieses Forums - alles in bester Ordnung.

Es geht um den Akt ungefragt Fotos von anderen Personen im Internet zu Posten. Das ist ein Übergriff.

Und zwar völlig unabhängig davon, ob sie das Foto selber mal in ihrem Status bei irgendeinem Anbieter gepostet hat. Der hält nämlich nur 24 Stunden. Und sie entscheidet selbst, ob, wann, wie, wo, wie lange etc.

Und es geht weiter auch um den Akt der Beurteilung der Kleidung einer jungen Frau, in diesem Falle seiner Tochter, und seine sonstigen Äußerungen über Frauen und ihre Kleidung und seiner Gedanken und Schlüsse dazu.

Es geht bei den Rückmeldungen also ausschließlich um Mustermanns verhalten.

Abgesehen davon bin ich froh, dass die Beleidigungen gelöscht wurden. Danke.
Das was du machst Mustermann, ist sogenanntes „slutshaming“

Slut Shaming oder warum ein kurzer Rock noch lange keine Einladung ist!

https://www.gofeminin.de/mein-leben/slut-shaming-s1942422.html

Und ja, du bist wie die Mullahs im Iran. Du zwingst die Frauen sozusagen lieber in ein moralisches Korsett, statt gegen das Problem vorzugehen, oder es wenigstens zu verurteilen.. nämlich die sexualisierte Gewalt. Kontrolle ist das 🤷‍♀️
Das Foto ist ein ganz normales Urlaubsfoto aus einem Bistro in Paris..... Gepostet im Status........
@BARISTA......Wenn das Foto für dich übergriffig ist....... Das weiss ich was du denkst.....
@ Musta Mann 😂

Warum verhüllst du deine Tochter nicht unter einer Burka? Dafür bekommst du auch Applaus von den Islamisten.

Das Bild deiner Tochter gehört nicht ins Forum, das Thema kann man am Familientisch ansprechen, mehr aber schon nicht.
Wozu der öffentliche Pranger?
Erwachse Menschen haben ein Selbstbestimmungsrecht und ein Recht am eigenen Bild, daher liegt das Problem immer beim Betrachter.
Die Diskussion hier ist generell übergriffig, jede Person soll doch so leben und sich kleiden wie sie will. Was sollen wir dazu sagen, es geht uns nichts an.
Wofür soll sich diese junge Frau rechtfertigen?

Daraus irgendwelche Rechte zu Taten abzuleiten ist völlig irrsinnig und widerspricht unser Rechtsordnung.

Ein besorgter Vater stellt sicher keine Bilder seiner Kinder ins Netz, es sei denn er kann die Tragweite seiner Handlung nicht abschätzen. So ein Bild enthält viele Informationen, wenn es nicht gesäubert wurde. Das hat unser Experte doch sicher gemacht.... .😂
Ein vorbildlicher Spießer 🤣

Was macht ein Opfer zum Opfer?
Es hängt rein vom Täter ab. Auch eine graue Maus ist nicht sicher.
Ach Mustermann.

Wer solche Sachen sagt und so blumig formuliert spricht über sich selbst.

Ich habe Dich weder beleidigt, noch beschimpft. Was Du mir gegenüber allerdings sehr motiviert getan hast.

An meiner Intelligenz gibt es schon mal keinen Zweifel.
@Mustermann
Spendiere deiner Tochter einen Selbstverteidigungskurs für Frauen, damit sie lernt sich anständig wehren zu können und ihre Hemmungen ablegt, bei Belästigungen aggro auf zutreten und dem Gegenüber ordentlich in die Glocken zu treten.

Damit ist ihr sicherlich mehr geholfen, als sich unsicher zu fühlen, wegen "der ganzen Gefahren in der Großstadt und den bösen Männern"...
Selbstbewusstsein und Stärke kann man als Frau ausstrahlen, ohne auch nur den Mund aufgemacht zu haben.
Die Gefahr blöd angemacht zu werden, minimiert sich nicht, nur weil ein Knopf mehr zu ist oder man einen Sack um sich hüllt.
Und das Leben an sich ist lebensgefährlich 😏


Ich war als junge Frau sehr viel nachts alleine unterwegs, auch in Großstädten.
Und es gab immer mal wieder unangenehme Situationen.
Wer Angst zeigt, wird gebissen.
☠😡😠🤬👹🥷🥊🗡
Aber das ist ein anderes Thema...
@ serenity

Super Beitrag👍

Es gibt da auch noch einen sehr schönen Beitrag von Carolin Kebekus die man sinngemäß Folgendes sagte….

Als Frau ziehst du dich schon sexy an und weißt das auch. Aber du machst es für Bratt Pitt…leider ist da ne Menge ungewollter Beifall dabei
😀